Vorwort

BAHNWEGE-SEMINARE IM WEITERBILDUNGSJAHR 2020

Geht es Ihnen nicht auch so, dass sich Gespräche im Kollegen- und Freundeskreis immer häufiger um die Themen Generationswechsel, Fachkräftemangel
und Digitalisierung drehen? Auch in unserem speziellen Fachgebiet mangelt es seit mehr als 25 Jahren an Spezialisten. Damals war genau das einer der Gründe,
in die Erwachsenenbildung einzusteigen.

In den nächsten Jahren müssen mehr als 10% der 11.000 im Oberbau tätigen Mitarbeitenden ersetzt werden. Enorm viel Erfahrungswissen muss aufgefangen und
konserviert sowie durch geeignete Weiterbildungsmaßnahmen an die jüngere Generation weitergegeben werden. Eine Investition in die Zukunft, um den
Herausforderungen des Marktes mittel- und langfristig Rechnung zu tragen.

Dies trifft auf Unternehmen ebenso zu wie auf Mitarbeitende selbst. Das zeigen auch zahlreiche Studien, wie die DIHK Erfolgsstudie Weiterbildung 2018, an der
17.000 Absolventen teilgenommen haben: 65% sprechen von positiver Wirkung auf ihre berufliche Entwicklung, 85% von positivem persönlichem Einfluss.

Wir können dieses Ergebnis aus dem Feedback der Teilnehmer unserer BahnWege-Seminare bestätigen. Kompetenz, Praxiserfahrung und angenehme
Lernatmosphäre sind die Grundlage für positive Lernerfolge und gelungene Implementierung des Wissens in die Unternehmen.
Für den Erfolg in den Unternehmen ist es jedoch entscheidend, im Anschluss eines Seminars den Transfer des Erlernten in den betrieblichen Alltag zu meistern, denn

WENN DU ETWAS MACHST, WIE DU ES VOR ZEHN JAHREN GEMACHT HAST, DANN SIND DIE CHANCEN RECHT GROSS, DASS DU ES FALSCH MACHST.
(Charles Kettering, US-amerikanischer Ingenieur)

In diesem Sinne laden wir Sie auch in 2020 wieder herzlich zu unseren BahnWege-Seminaren ein und freuen uns mit den Referenten auf einen interessanten Wissenstransfer und auf einen
alle bereichernden Erfahrungsaustausch.

Mit freundlichen Grüßen von der Mosel
Dagmar DANIEL
Leiterin Seminare – Schulungen


Ansprechpartnerin:
Dagmar DANIEL
Leiterin Seminare & Schulungen
Telefon: +49 6502 98790-10
E-Mail: Dagmar DANIEL