Dieses Seminar hat bereits stattgefunden

Punktforum – Schweißen von Rillenschienen 2019

Beginn
2. April 2019 11:00
Ende
3. April 2019 15:30
Adresse
Düsseldorf   Karte anzeigen

850,00 exkl. MwSt.

1 vorrätig

    • 125 €

    Übernachtungspauschale pro Nacht: 125,00€

Sem.-Nr.: 219PF02
Kategorie:

Status

Dieses Seminar hat bereits stattgefunden

29 vergeben

Seminarbeschreibung

Ihr Nutzen
Mit dieser neuen Tagungsform, die je Forum auf nur ein Schwerpunktthema fokussiert ist, schließen wir die Lücke zwischen dem Stadtbahn- bzw. Eisenbahnforum und den mehrtägigen Fachseminaren. Wichtige und interessante Themen werden aufgegriffen und mit hohem Anspruch an Aktualität und Qualität realisiert. Erwarten Sie kompakte Informationen – zum Schwerpunktthema:  Schweißen von Rillenschienen in Nahverkehr und Industrie. Als Fortbildungsveranstaltung anerkannt von der Ingenieurkammer-Bau NRW (gemäß § 6 der FuWO) für Ingenieure/Beratende Ingenieure unter der Nr.: 47115.

Hier geht es zum Online-Programm
Programm Punktforum – Schweißen von Rillenschienen Flyer (pdf)

Inhalte

  • Pfefferoni – brennende Themen in der Schienenschweißtechnik
  • AT-Schweißungen an Rillenschienen
  • Ein Streifzug durch schweißtechnische Zulassungen
  • Flammrichten an Rillenschienen
  • Erstellung und Einführung eines unternehmenseigenen Regelwerkes für Oberbauschweißarbeiten
  • Schweißen von Rillenschienen mit mobiler Abbrennstumpfschweißmaschine
  • Best practice Beispiele der Verkehrsunternehmen

    • Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH
    • Kölner Verkehrsbetriebe AG
    • Rheinbahn AG, Düsseldorf
  • Erläuterungen zur Exkursion

Dozenten


Kurz Vita Peter Ahrens
Dipl.-Ing. (FH) Peter Ahrens ist seit Januar 2009 Leiter der Abteilung Fahrwege der Rheinbahn AG in Düsseldorf. Er studierte Verkehrswegeplanung an der FH Hildesheim/Holzminden, war anschließend 15 Jahre in einem Ingenieurbüro in Köln leitend tätig und ist 2006 zur Rheinbahn AG gewechselt, wo er als Bauleiter Gleisbauprojekte betreut hat. Zu seinem Zuständigkeitsbereich gehört die Erneuerung und Instandhaltung der Gleisanlagen und der Fahrstromversorgung.


Kurz Vita Jörg Bitterlich
Jörg Bitterlich, (43 Jahre), Leiter Technisches Controlling bei der Dresdner Verkehrsbetriebe AG. Studium Bauingenieurwesen 1993 bis 1997. 1998 – 2010 Bau- und Projektleiter für komplexe innerstädtische Tief- und Gleisbauvorhaben. Von 2010 bis 2013 Qualitätsbeauftragter für Bauausführung. Seit 2002 Qualifizierung zum SFM / IWS, sowie 2003 zum SFM/Os und in dieser Funktion vom Unternehmen bestellt als Schweißaufsichtsperson für unternehmenseigene Oberbauschweißer und Zulassung, sowie Qualitätskontrolle bei Fremdfirmen im Netz. 2010 Ausbildung Ultraschall- und Sichtprüfer Industriesektor Eisenbahn. Durchführung von UT- und VT-Prüfungen im Netz und im firmeneigenen Weichenbau, Erstellung von internen Regelwerken. Seit 2013 als Leiter Technisches Controlling unter anderem zuständig für Prozessmanagement, Schadensanalysen und Schwachstellenuntersuchungen, Entwicklung und Verbesserung von Oberbauformen.

Kurz Vita Andreas Busch
Andreas Busch (37) hat im September 2000 seine Ausbildung zum Industriemechaniker bei der Rheinbahn in Düsseldorf begonnen und kam 2005 zum Team Schweißen. Im Jahr 2015 wurde er zum stellvertretenden Teamleiter ernannt und schloss die Weiterbildung zum Schweißfachmann erfolgreich ab, die er 2016 um die Flammrichtfachkraft für allgemeine Baustähle ergänzte. Ende 2017 übernahm Andreas Busch die Teamleitung.


Kurz Vita Thomas Cerncic
Dipl.-Ing. (FH) Thomas Cerncic (50), Schweißtechnologe (EWE / IWI) spezialisiert auf Oberbauschweißverfahren. Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger (Ö) und anerkannter Gutachter (D) für Bereiche: Schiene / Oberbauschweißen. Tätigkeiten: Ausbildung und Prüfung von Schienenschweißern, Schadensfalluntersuchungen, Forschung und Entwicklung. Für F&E und Untersuchungen wurde in den letzten zwei Jahren eine eigene Betriebsstätte (‘RemiseCerncic’) mit Versuchsflächen und -gleis, mechanischer Werkstätte und Anarbeitung, metallographischem Labor, mechanisch-technologische Prüfmöglichkeiten geschaffen. RemiseCerncic wird derzeit in Betrieb genommen.

Kurz Vita Michael Dendzik
Michael Dendzik, Leiter der Technischen Gleisbearbeitung ist seit 1974 im Unternehmen Kölner Verkehrs-Betriebe AG tätig. Nach seiner Lehre als Maschinenschlosser bei der KVB AG, folgte die Ausbildung zum Lehrschweißer in den Schweißprozessen Lichtbogen, MSG und WIG. Anschließend Weiterbildung zum Schweißfachmann mit der Qualifizierung OS der DB. Seit 1989 Ausbilder in der Schweißtechnik und seit 2012 Leiter der Technischen Gleisbearbeitung.

Kurz Vita Dr. Joerg Keichel
Dr.-Ing. Jörg Keichel (51), Vice President der Business Unit Rail Joining und Leiter des Center of Competence Thermit der Goldschmdt Thermit. Studium der Metallurgie und Werkstofftechnik mit Vertiefungsrichtung Metallkunde an der RWTH Aachen. 2001 Promotion im Bereich Metallurgie und Werkstofftechnik, RWTH Aachen. 2000-2001 Technology Manager in der Stahlindustrie, Product Application – Steel Sheet, OCAS N.V., ARBED GROUP, Belgien. Von 2001 bis 2004 Leiter F&E, Elektro-Thermit GmbH & Co. KG, Essen. Von 2004 bis 2005 Leiter Technischer Service, Elektro-Thermit GmbH & Co. KG, Halle (Saale). Von 2005 – 2017 Geschäftsführer, Elektro-Thermit GmbH & Co. KG, Halle (Saale). Seit 2017 Vice President der Business Unit Rail Joining und Leiter des Center of Competence Thermit der Goldschmdt Thermit Gruppe

Kurz Vita Andreas Marx
Andreas Marx, Jahrgang 1962, Geschäftsführer Rhomberg Sersa Vossloh GmbH in Longuich. Studium der Betriebswirtschaft und Volkswirtschaft (Trier und Hagen). Tätigkeit in verschiedenen Industriebranchen mit Schwerpunkt Materialwirtschaft und Instandhaltung, 1994 bis 2012 als Prokurist bei der Schreck-Mieves GmbH, von 2012 – 2014 bei der Nachfolgegesellschaft Balfour Beatty Rail GmbH und ab Jan. 2015 für den Geschäftsbereich Services der RS Gleisbau GmbH verantwortlich. Ab August 2017 Geschäftsführer der Rhomberg Sersa Service GmbH. Seit September 2018 Geschäftsführer der Rhomberg Sersa Vossloh GmbH. Entwickelt Konzepte für das Instandhaltungs- und Datenmanagement zur Gesamtoptimierung der Instandhaltung von Schienennetzen, z.B. Erfassungs- und Diagnosesysteme, Bewertungsverfahren für Anlagenqualität und Anlagensubstanz.
Kurz Vita Ronny Nebe
Ronny Nebe, Jahrgang 1972 – seit 1991 bei der IFTEC GmbH & Co. KG, dem Instandhalter der Leipziger Verkehrsbetriebe GmbH (LVB). Handwerk von der Pike auf gelernt, ab 2008 Leiter der Abteilung Oberbauschweißen, Schweißaufsichtsperson, Schweißfachmann und Schweißmeister Oberbau, Internationaler Schweißtechniker, Tätigkeitsschwerpunkte sind die schweiß- und schleiftechnischen Arbeiten im Gleisnetz der LVB. Arbeitsmotto: „Suche nicht nach Fehlern, suche nach Lösungen.“


Kurz Vita Axel Vogelsang
Axel Vogelsang (44) ist Lehrgangsleiter der Messer Cutting Systems DVS Bildungseinrichtung in Groß-Umstadt und seit 2011 in der Anwendungstechnik Autogen weltweit tätig. Nach seiner Lehre als Metallgestalter und Damastschmied, folgte die Weiterbildung zum Internationalen Schweißer in den Verfahren Lichtbogenhandschweißen, MIG/MAG, WIG und Innershield  sowie die Ausbildung zum Metallbaumeister und Schweißfachmann. Nach seiner mehrjährigen selbstständigen Tätigkeit wechselte er an die Schweißtechnische Lehranstalt Düsseldorf, wo er sechs Jahre lang, unter anderem,  für Schweißerschulungen, die Schweißfachmann- und  Meisterausbildung als Dozent tätig war.


Kurz Vita Alexander Zlatnik
Alexander Zlatnik, Jahrgang 1975. HTL Silikattechnik. Studium Werkstoffwissenschaften an der Montanuniversität Leoben.  F+E Mitarbeiter bei Böhler Edelstahl (Entwicklung von Schnellarbeitsstählen).Leiter Technologie bei Pankl Racing Schmiedetechnik (Aluminium und Magnesium Schmiedeteile für die Automobil und Luftfahrtindustrie). Seit 2005 bei der voestalpine Schienen GmbH, begonnen im technischen Kundendienst, dann 4 Jahre in der Forschung und Entwicklung (letztes Projekt: 290GH-CL). Seit 2014 eigene Schweißtechnikabteilung mit mittlerweile 5 Mitarbeitern.

Leistungen
Tagungsunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Tagungsverpflegung

Status

Dieses Seminar hat bereits stattgefunden

29 vergeben

Schulungszentrum
Rhomberg Sersa Vossloh GmbH
Industriepark Region Trier
Jean-Monnet-Straße 14
D – 54343 Föhren
Tel: +49 6502 98790 – 00
Fax: +49 6502 98790 – 99
Email: info(at)bahnwege-seminare.de