Leit- und Sicherungstechnik für Anlagen nach BOStrab – Grundlagen

Beginn
21. Mai 2019 8:30
Ende
22. Mai 2019 15:00
Adresse
Longuich   Karte anzeigen

860,00 exkl. MwSt.

5 vorrätig

    • 59 €

    Übernachtungspauschale pro Nacht: 59,00€

Sem.-Nr.: 21932
Kategorie:

Status

5 verfügbare Plätze

7 vergeben

Seminarbeschreibung

Ihr Nutzen
Die Grundlagen der Fahrsignal- und Zugsicherungsanlagen im Bereich der Stadt-, U- und Straßenbahnen stellen das Fundament für alle im Aufgabenbereich der Leit- und Sicherungstechnik tätigen Personen dar. Planer, Errichter und Instandhalter müssen in gleichem Umfang über die grundlegenden Begriffe und Eigenschaften der Technik, der Vorschriften und der Hintergründe von Sicherungsmaßnahmen im Bereich von Bahnanlagen unterrichtet sein. Den Teilnehmern werden fundiertes Basiswissen, die Begrifflichkeit und der Zusammenhang von Technik und Vorschriften im Bereich von Fahrsignal- und Zugsicherungsanlagen vermittelt.

Inhalte

  • Rechtliche Grundlagen
  • ABC der Signaltechnik, Abkürzungen und ihre Bedeutung
  • Signaltechnische Vorschriften
  • Elemente der Leit- und Sicherungstechnik
  • Gleisfreimeldesysteme, Verschlusstechniken, Stellsysteme
  • Fahrwegsicherung durch Fahrstraßen, Signale und Weichen
  • Betriebliche Maßnahmen bei Arbeiten an Signalanlagen

Dozenten
Detlef Beuslein, Köln
Axel Mayer, Elektrotechnik Mayer, Schleidweiler

Leistungen
Lehrunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Tagungsverpflegung

Status

5 verfügbare Plätze

7 vergeben

Schulungszentrum
Rhomberg Sersa Vossloh GmbH
In den Kreuzfeldern 2
D – 54340 Longuich/Trier
Tel: +49 6502 9941-66
Fax: +49 6502 9941-68
Email: info(at)bahnwege-seminare.de