Grundlagen des Instandhaltungsmanagements Gleisinfrastruktur

Beginn
16. Juli 2019 8:30
Ende
17. Juli 2019 15:00
Adresse
Jean-Monnet-Straße 14, 54343 Föhren   Karte anzeigen

860,00 exkl. MwSt.

7 vorrätig

    • 59 €

    Übernachtungspauschale pro Nacht: 59,00€

Sem.-Nr.: 21908
Kategorie:

Status

7 verfügbare Plätze

7 vergeben

Seminarbeschreibung

Ihr Nutzen
Der steigende Kostendruck zwingt Infrastrukturbetreiber den Instandhaltungsprozess aktiv zu steuern. Die Teilnehmer lernen die Mechanismen und Werkzeuge eines modernen, erfolgreichen Instandhaltungscontrollings für die Gleisinfrastruktur kennen. Die persönlichen Erfahrungen der Teilnehmer gehen im Rahmen dieser als Workshop organisierten Veranstaltung ein.

Inhalte

  • Instandhaltungsstrategien
  • Einflussgrößen auf Nutzungsdauer, Verfügbarkeit und Abnutzungsvorrat
  • Kosten und Kostentreiber erkennen
  • Prämissenbildung und -verfolgung (Priorisierung)
  • Unterlassene Instandhaltung und die Folgen
  • Planung, Steuerung und Durchführung von Instandhaltung
  • Substanzerhaltende Instandhaltung
    • Informations- und Dokumentationssysteme für die Infrastrukturinstandhaltung
    • Technisch untersetzte Budgetierung
    • Kostenkontrolle
  • Fallbeispiele aus der Praxis

Dozent
Andreas Marx, Rhomberg Sersa Vossloh GmbH, Longuich

Leistungen
Lehrunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Tagungsverpflegung

Status

7 verfügbare Plätze

7 vergeben

Schulungszentrum
Rhomberg Sersa Vossloh GmbH
Industriepark Region Trier
Jean-Monnet-Straße 14
D – 54343 Föhren
Tel: +49 6502 98790 – 00
Fax: +49 6502 98790 – 99
Email: info(at)bahnwege-seminare.de