Funktionsausbildung zum Weichenmechaniker Vignol (WMechV) Teil I, Teil II + Teil III

Beginn
4. November 2019 8:30
Ende
8. November 2019 14:00
Adresse
Jean-Monnet-Straße 14, 54343 Föhren   Karte anzeigen

3.850,00 exkl. MwSt.

8 vorrätig

    • 59 €

    Übernachtungspauschale pro Nacht: 59,00€

Sem.-Nr.: 21974
Kategorie:

Status

8 verfügbare Plätze

0 vergeben

Seminarbeschreibung

Ihr Nutzen
Der Weichenmechaniker mit umfangreichem fundiertem Fachwissen in Theorie und Praxis bildet als Fachkraft die konsequente Schnittstelle zwischen Bahnbetrieb und Fahrweg Schiene. Auf Grund seiner universellen Ausbildung ist er als Arbeits- und Auftragsverantwortlicher für Inspektion, Wartung, Instandhaltung, Instandsetzung und Endstörungen sowie für die Beauftragung und Beurteilung entsprechender Maßnahmen zur Sicherung der nachhaltigen Qualität im Systembereich Weiche prädestiniert. Die Funktionsausbildung zum Weichenmechaniker knüpft an den Umfang der Ausbildung zum Weichenschlosser Vignol an und erweitert diese in die Tiefe des Gesamtsystems Weiche inkl. Stelltechnik, Prüf- und Überwachungseinrichtungen. Die Absolventen sind bestens zertifiziert für die Qualitätssicherung und Abnahme im Zuge von Neubeschaffung und Instandhaltung. Diese Ausbildung dient als Nachweis der Fachkenntnis des eingesetzten Personals. Die dreiteilige Ausbildung ist nur als Gesamtkurs buchbar.

Inhalte

  • Grundlegende Maßnahmen im Bahnbetrieb, Arbeitssicherheit, Gefahren im Gleis
  • Auffrischung und Vertiefung essentieller Inhalte der Funktionsausbildung WSchlossV
    • Weichentechnik und Zusammenhänge, Verschluss- und Stelltechnik Vignol
    • Fachgerechte Entstörung und Störungsvorbeugung
  • Einbaurichtlinien, Lage und Qualitätsbeurteilungskriterien von Weichen
  • Montage Weichenantriebe und Einstellung der Zungenprüfergestänge
  • Kraftmessung an Weichen und Ergebnisbeurteilung
  • Qualitätssicherung durch Weicheninspektion, Wartung und Instandhaltung
  • Dokumentation von Einbau, Inspektion, Wartung und Instandhaltungsergebnissen
  • Verschleißbeurteilung von Weichen und Festlegung der erforderlichen Maßnahmen
  • Erstellung von Aufmaßen zur Ersatzteilbeschaffung
  • Verfahren der Weicheninstandsetzung und häufige Fehler
    • Bettung, Schwellen, Befestigung, Fahrbahn, Schiene, Weicheneinzelkomponenten
  • Schleiftechnische Instandhaltung von Weichen
  • Abnahme und Beurteilung der Ausführungsqualität von Instandsetzungsmaßnahmen
  • Praxistraining an Schulungsobjekten und in Gleisanlagen
  • Abschlussprüfung in Theorie und Praxis mit Prüfungsbescheinigung und Qualifikationsausweis

Für den Praxisteil ist das Tragen von PSA und Arbeitskleidung erforderlich.

Beachten Sie bitte die Hinweise zu den Funktionsausbildungen und FIT.Seminaren.

Dozenten
Robert Faß, Rhomberg Sersa Vossloh GmbH, Föhren
Axel Mayer, Elektrotechnik Mayer, Schleidweiler
Hans-Günter Welz, Rhomberg Sersa Vossloh GmbH, Föhren

Leistungen
Lehrunterlagen, Prüfungszertifikat, Tagungsverpflegung, Ausweis, Teilnahmebescheinigung

Termine
04.11. – 08.11.2019 – Teil I
25.11. – 29.11.2019 –  Teil II
09.12. – 13.12.2019 – Teil III

Anmeldung
Teilnahme an Teil I , Teil II und Teil III
Die dreiteilige Ausbildung ist nur als Gesamtkurs buchbar.

Status

8 verfügbare Plätze

0 vergeben

Schulungszentrum
Rhomberg Sersa Vossloh GmbH
Industriepark Region Trier
Jean-Monnet-Straße 14
D – 54343 Föhren
Tel: +49 6502 98790 – 00
Fax: +49 6502 98790 – 99
Email: info(at)bahnwege-seminare.de