16. Stadtbahnforum 2020

Beginn
5. Mai 2020 11:00
Ende
6. Mai 2020 16:00
Adresse
Am Main-Taunus-Zentrum 1, 65843 Frankfurt/Sulzbach(Taunus)    Karte anzeigen

700,00 exkl. MwSt.

84 vorrätig

    • 120 €

    Übernachtungspauschale pro Nacht: 120,00€

Sem.-Nr.: 220SBF
Kategorie:

Status

84 verfügbare Plätze

76 vergeben

Seminarbeschreibung

Ihr Nutzen
Mit diesem Forum stellen wir eine Plattform für den Erfahrungsaustausch von Fach- und Führungskräften in Stadt-, U- und Straßenbahnbetrieben bereit. Dazu vermitteln anerkannte Experten Einblicke in aktuelle Entwicklungen und Branchentrends und geben Anregungen zu den wichtigsten Neuerungen. Erwarten Sie kompakte Informationen – mit wechselnden Schwerpunkten in angenehmer und offener Atmosphäre.  Als Fortbildungsveranstaltung anerkannt von der Ingenieurkammer-Bau NRW (gemäß § 6 der FuWO) für Ingenieure/Beratende Ingenieure unter der Nr.: 52674.

Hier geht es zum Online Programm

Angesichts der Ausnahmesituation durch die Corona-Pandemie, ist eine verlässliche Planung zur Zeit leider nicht möglich. Daher können wir Ihnen heute noch nicht mit Gewissheit sagen, ob die Veranstaltung abgesagt werden muss. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Inhalte

  • Begrüßung durch die Geschäftsleitung und Erläuterungen zum Tagungsort
  • Vorstellung der Stadtwerke Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH
  • VDV Schrift 600 – Geänderte Oberbau-Richtlinien im Geltungsbereich der BOStrab
  • Planfeststellungsverfahren – vom Antrag bis zum Bau
  • Alexa fährt ÖPNV und Elvis fährt mit – Ein Überblick über aktuelle Digitalisierungsprojekte in der rnv
  • Methoden zur Erstellung von 3D-BIM Bestandsmodellen
  • Die Erweiterung des Basler Tramnetzes nach Deutschland und Frankreich
    Eine Herausforderung im Dreiländereck
  • Kampfmittelfreies Bauen
  • Risikoanalyse als Entscheidungsgrundlage für Betriebsleiter und TAB
  • Erneuerung der Festen Fahrbahn in Dresden
  • Erläuterungen zur Exkursion

Dozenten

Kurz Vita Wolfgang DÖRR

Kurz Vita Andreas Marx
Andreas Marx, Jahrgang 1962, Geschäftsführer Rhomberg Sersa Vossloh GmbH in Föhren. Studium der Betriebswirtschaft und Volkswirtschaft (Trier und Hagen). Tätigkeit in verschiedenen Industriebranchen mit Schwerpunkt Materialwirtschaft und Instandhaltung, 1994 bis 2012 als Prokurist bei der Schreck-Mieves GmbH, von 2012 – 2014 bei der Nachfolgegesellschaft Balfour Beatty Rail GmbH und ab Jan. 2015 für den Geschäftsbereich Services der RS Gleisbau GmbH verantwortlich. Von 2017-2018  Geschäftsführer der Rhomberg Sersa Service GmbH. Seit 2018 Geschäftsführer der neu gegründeten Rhomberg Sersa Vossloh GmbH. Entwickelt Konzepte für das Instandhaltungs- und Datenmanagement zur Gesamtoptimierung der Instandhaltung von Schienennetzen, z.B. Erfassungs- und Diagnosesysteme, Bewertungsverfahren für Anlagenqualität und Anlagensubstanz.

Tagungsort
Dorint Main-Taunus-Zentrum, Am Main-Taunus-Zentrum 1, 65843 Frankfurt/Sulzbach(Taunus)

Leistungen
Tagungsunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Tagungsverpflegung

Status

84 verfügbare Plätze

76 vergeben

Schulungszentrum
Rhomberg Sersa Vossloh GmbH
Industriepark Region Trier
Jean-Monnet-Straße 14
D – 54343 Föhren
Tel: +49 6502 98790 – 00
Fax: +49 6502 98790 – 99
Email: info(at)bahnwege-seminare.de