Eines Tages wird der Mensch den Lärm ebenso unerbittlich
bekämpfen müssen wie die Cholera und die Pest. Robert Koch - deutscher Mediziner und Bakteriologe
*11.12.1843; † 27.05.1910

Grußwort

Sehr geehrte Damen und Herren,

es geht beim Lärm nicht um bloße Belästigungen, unser mobiles Leben fordert auch medizinisch seinen Preis: Erkrankungen, die auf Verkehrslärm und Luftschadstoffe zurückzuführen sind, nehmen zu.
Jede Verringerung der Lärmbelastung ist daher ein Gewinn für die Gesundheit und die Lebensqualität der Menschen und trägt damit auch zur Akzeptanz von Straßenbahn- und Stadtbahnstrecken sowie zur Verbesserung der Standortqualität unserer Städte bei.
Die Lärmursachen und Einflussfaktoren des kommunalen Schienenverkehrs sind dabei genauso vielfältig wie die Möglichkeiten der Lärmbekämpfung.

Dieses Forum thematisiert neben den komplexen Ursachen und Wirkungszusammenhängen vor allem Lösungen für eine erfolgreiche Lärmbekämpfung: Mobile und stationäre best practice Beispiele aus verschiedenen kommunalen Verkehrsunternehmen.

Zu diesem Punktforum konnten wir hochkarätige Experten aus Wissenschaft und Praxis mit aktuellen Vorträgen zum Thema Lärm gewinnen.

Wir freuen uns auf Sie und wünschen Ihnen ein spannendes Forum mit intensiven Diskussionen und angeregtem Gedankenaustausch!

Ihr

Andreas Marx
Leiter Fachbereich Service


P R O G R A M M

Dienstag, 25.04.2017

11:00 Uhr Eintreffen der Teilnehmer
Mittagsimbiss im Relexa Hotel Ratingen City
12:00 Uhr Begrüßung und Erläuterungen zum Tagungsort
Andreas Marx, RS Gleisbau GmbH, Longuich

Lärmursachen & Massnahmen zur Vermeidung

12:30 Uhr Neue Erkenntnisse zum Kurvenkreischen
Prof. Dr. Markus Hecht, TU Berlin Institut für Land- und Seeverkehr
13:30 Uhr Akustische Anforderungen an das Schienenschleifen
Prof. Dr. Markus Hecht, TU Berlin Institut für Land- und Seeverkehr
14:15 Uhr Kaffeepause im Foyer
14:45 Uhr Es quietscht oder es quietscht nicht? Praktische Erfahrungen
Dr. Peter Fürst, Dresden

Maßnahmen zur Vermeidung

15:30 Uhr Die Bombardier Wheel/Rail – Interface Study (WRIS) Schwerpunkt: Reduzierung von Lärm und Verschleiß
Dr. Jani Dede, Bombardier Transportation, Netphen
16:15 Uhr Systematik der Lärmeindämmung & unkonventionelle Lösungen
Viktor Lutz, RS Gleisbau GmbH, Dortmund
17:00 Uhr Programmende 1. Tag
18:00 Uhr Gemeinsames Rahmenprogramm und „get together“ Abendessen


Mittwoch, 26.04.2017

Best practice Beispiele aus kommunalen Verkehrsunternehme

09:00 Uhr Würzburger Straßenbahn GmbH
Paul Lehmann
09:45 Uhr BOGESTRA Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahn AG
Sebastian Koch
10:30 Uhr Kaffeepause im Foyer
11:00 Uhr Wiener Linien GmbH & Co KG
Markus Fuchsberger
11:45 Uhr Rheinbahn AG, Düsseldorf und Erläuterungen zur Exkursion
Peter Ahrens
12:30 Uhr Mittagsimbiss im Foyer
13:30 Uhr Exkursion
15:30 Uhr Ende der Veranstaltung

Idee und Programmgestaltung erfolgte in Zusammenarbeit mit Gleiswerkstatt, Karlsruhe


Informationen zur Veranstaltung

Das Forum findet im Relexa Hotel Ratingen City statt. Eine detaillierte Anfahrtsbeschreibung finden Sie im Internet unter www.relexa-hotel-ratingen.de
Für die Anreise mit der Bahn erhalten Sie weitere Informationen unter www.bahn.de
Als Fortbildungsveranstaltung anerkannt von der Ingenieurkammer-Bau NRW (gemäß § 6 der FuWO) für Ingenieure/Beratende Ingenieure unter der Nr. 38591

Teilnahme

Die Teilnahmegebühr für das Forum beträgt inkl. Tagungsunterlagen, Teilnahmezertifikat, Tagungsverpflegung und Rahmenprogramm 850,00 Euro pro Person.

Es gelten unsere Teilnahme- und Zahlungsbedingungen.

Anmeldeschluss ist Freitag der 14. April 2017.

Wir haben für Sie Zimmer im Relexa Hotel Ratingen City reserviert.

Die Übernachtungspauschale beträgt 110,00 Euro (pro Person/Nacht im EZ) inkl. Frühstück.
Die Zimmerreservierung können Sie mit der Anmeldung vornehmen. Da das Kontingent ausschließlich von uns verwaltet wird, sind Reservierungen direkt im Hotel nicht möglich.


Kontakt

RS Gleisbau GmbH
Tina Gruber
Eventmanagement
In den Kreuzfeldern 2
54340 Longuich (bei Trier)

Tel.: +49 6502 99 41 – 67
Fax: +49 6502 99 41 – 68

tina.gruber@rs-gleisbau.de

Veranstaltungsort

Relexa Hotel Ratingen City
Color-Emag-Straße 7
40878 Ratingen
Tel.: +49 2102 1675 – 0
Fax: +49 2102 1675 – 520
www.relexa-hotel-ratingen.de