„Wer vorsieht, ist Herr des Tages“
Johann Wolfgang von Goethe, (1749-1832),
dt. Dichter und Naturforscher

Grußwort

Sehr geehrte Damen und Herren,

Gefahren aus dem Bahnbetrieb, gepaart mit Individualverkehr und Baumaschinen, stellen Arbeiten im Gleis-bereich regelmäßig vor sicherheitstechnische Herausforderungen. Die erforderlichen Sicherungsmaßnahmen müssen dabei aber auch den steigenden Umweltauflagen gerecht werden.  Mit konkreten Beispielen, die die Potenziale gelebter Arbeitssicherheit in Verkehrsunternehmen aufzeigen, wollen wir Sie im wachsenden Veränderungstempo der Arbeitswelt bei der Wahrnehmung von elementaren Sorgfaltspflichten unterstützen.

Dieses Punktforum ist an alle Personen gerichtet, die sich als Planer, Ausführende und Betreiber sowie zuständige Behörde mit der Sicherheit bei allen anfallenden Arbeiten im Gleis befassen, sei es bei Vermessung, Begehung, Bau- oder Instandhaltungsarbeiten der Bahninfrastruktur. Bei diesem Punktforum stellen die kommunalen Verkehrsbetriebe ihre erfolgreich praktizierten Lösungen vor.

Wir freuen uns auf Sie und wünschen Ihnen ein spannendes Forum mit intensiven Diskussionen und angeregtem Gedankenaustausch!

Ihr

Andreas Marx
Geschäftsführer


P R O G R A M M

Dienstag 19.03.2019

11:00 Uhr Eintreffen der Teilnehmer
Mittagsimbiss im Best Western Hotel in Mainz
12:00 Uhr Begrüßung und Erläuterungen zum Tagungsort
Andreas Marx, Rhomberg Sersa Vossloh GmbH, Longuich
12:30Uhr Wer haftet bei einer Baumaßnahme wofür?
Dr. Bernd H. Uhlenhut, BSU Legal, Dortmund
13:15 Uhr Bauen und Betrieb – eine Systembetrachtung
Klaus Reintjes, Kasseler Verkehrs-Gesellschaft AG
14:00 Uhr Kaffeepause im Foyer
14:30 Uhr Verkehrsabsicherung bei Großprojekten – Planerische Umsetzung
Andreas Vogt, ProjektControl GmbH, Oberaudorf
15:15 Uhr Baustellen sicherer gestalten mit Virtueller Realität
Dr. Jochen Teizer, Ruhr-Universität Bochum
16:00 Uhr Kaffeepause im Foyer
16:15 Uhr Sicherung von Gleisbaustellen im öffentlichen Raum
Hans Werner Seul, MORAVIA Akademie, Wiesbaden
17:00 Uhr Bauen unter Betrieb – Umsetzung und Erfahrungen
Wolfgang Geilfuß, Ingenieurbüro Geilfuß, Bad Homburg v.d.H.
17:45 Uhr Programmende 1. Tag
18:15 Uhr Rahmenprogramm und „get together“ Abendessen


Mittwoch 20.03.2019

Best practice Beispiele der Verkehrsunternehmen

09:00 Uhr Stadtwerke VerkehrsGesellschaft Frankfurt am Main mbH
Johannes Kuhn & Paul Laska
09:45 Uhr HEAG mobilo GmbH, Darmstadt
Frank Helfrich
10:30 Uhr Kaffeepause im Foyer
11:00 Uhr Safety Professionals On Track
Cornelius Toussaint, CONDOR Schutz- und Sicherheitsdienst GmbH, Essen
11:45 Uhr Erläuterungen zur Exkursion
Johannes Köck, Mainzer Verkehrsgesellschaft mbH
12:15 Uhr Mittagsimbiss im Foyer
13:15 Uhr Exkursion zur Neubaustrecke der Mainzelbahn
15:30 Uhr Ende der Veranstaltung

Interessierten Unternehmen bieten wir die Möglichkeit ihre Produkte/Leistungen im Rahmen einer Ausstellung zu präsentieren.


Informationen zur Veranstaltung

Zimmerreservierungen zum Kontingentpreis sind ausschließlich über uns möglich. Das Forum findet im Best Western Hotel Mainz statt. Eine detaillierte Anfahrtsbeschreibung finden Sie finden Sie hier im Internet. Für die Anreise mit der Bahn erhalten Sie weitere Informationen unter www.bahn.de Als Fortbildungsveranstaltung anerkannt von der Ingenieurkammer-Bau NRW (gemäß § 6 der FuWO) für Ingenieure/Beratende Ingenieure.

Teilnahme

Die Teilnahmegebühr für das Forum beträgt inkl. Tagungsunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Tagungsverpflegung und Rahmenprogramm 850,00 Euro pro Person. Studierende und Mitarbeiter von Hochschulen können zu Sonderpreisen teilnehmen. Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie Informationen zu technischen bzw. persönlichen Hilfen für eine barrierefreie Teilnahme wünschen.

Es gelten unsere Teilnahme- und Zahlungsbedingungen.

Anmeldeschluss ist Freitag der 08. März 2019.

Wir haben für Sie Zimmer im Best Western Hotel in Mainz reserviert.

Die Übernachtungspauschale beträgt 120,00 Euro (pro Person/Nacht im EZ) inkl. Frühstück.
Die Zimmerreservierung können Sie mit der Anmeldung vornehmen. Zimmerreservierungen zum Kontingentpreis sind ausschließlich über uns möglich.

Hier geht es zur Buchung
Kontakt

Rhomberg Sersa Vossloh GmbH
BahnWege-Seminare
Tina Gruber
Eventmanagement
In den Kreuzfeldern 2
54340 Longuich (bei Trier)

Tel.: +49 6502 99 41 – 67
Fax: +49 6502 99 41 – 68

tina.gruber@bahnwege-seminare.de

Veranstaltungsort

Best Western Hotel Mainz
Wallstr. 56
55122 Mainz

Tel.: +49 6131 3040 – 0
Fax: +49 6131 3040 – 500

www.hotel-mainz.bestwestern.de