Eingedeckte Verkehrsflächen
Bahn trifft Straße

Grußwort

Sehr geehrte Damen und Herren,

auf oberirdischen Strecken ist der Bahnkörper häufig integraler Bestandteil von Straßen und kann nur als geschlossener Oberbau ausgeführt werden. Die Gesamtkonstruktion muss dabei den Anforderungen aus dem Bahnbetrieb und dem Kraftfahrzeug- und Fußgängerverkehr gerecht werden – besonders an den Schnittstellen von Schiene und Straße.
Die Eindeckung des Bahn- und Straßenoberbaus muss Höhendifferenzen ausgleichen, eine optimale Entwässerung und Oberflächenbeschaffenheit gewährleisten und gleichzeitig den Verkehrslasten dauerhaft standhalten.

Neben den Ausführungsformen des geschlossenen Bahnoberbaus mit Asphalt-, Beton- und Pflasterdecken werden in diesem Forum insbesondere Eindeckungen von Bahnübergängen hinsichtlich Eignung, Bau und Lebenszykluskosten auf den Punkt gebracht und mit zahlreichen Praxisbeispielen konkretisiert.

Für das Punktforum konnten wir wieder Experten aus Wissenschaft und Praxis gewinnen, die den Qualitätsansprüchen dieser Tagungsreihe im Hinblick auf Aktualität & Expertise in hohem Maße gerecht werden.

Wir freuen uns auf Sie und wünschen Ihnen ein spannendes Forum mit intensiven Diskussionen und angeregtem Networking!

Andreas Marx
Geschäftsführer


P R O G R A M M

DIENSTAG, 17.10.2017

11:00 Uhr Eintreffen der Teilnehmer
Mittagsimbiss im Hotel Elbflorenz in Dresden
12:00 Uhr Begrüßung und Erläuterungen zum Tagungsort
Andreas Marx, Rhomberg Sersa Service GmbH, Longuich

GLEISEINDECKUNG MIT PFLASTER

12:30 Uhr Neugestaltung der Mannheimer Fußgängerzone die „Planken“
Steffen Magin, Rhein-Neckar-Verkehr GmbH, Mannheim

BAHNÜBERGANGSSYSTEME

13:15 Uhr System STRAIL® Bahnübergang
Wolfgang Weber, KRAIBURG STRAIL GmbH & Co. KG, Tittmoning
13:30 Uhr System BODAN
Kathrin Rosenquist, ÖBS® GmbH, Ahrensburg
13:45 Uhr System BÜB – Bahnübergang Bögl
Walter Antlauf, Max Bögl Stiftung & Co. KG, Neumarkt
14:00 Uhr Neuentwicklung der Fahrbahnübergänge in Ungarn
Zoltán Vörös , Route Consult, Bicske Ungarn
14:30 Uhr Kaffeepause im Foyer

GLEISEINDECKUNG MIT ASPHALT

15:00 Uhr Asphalt und Additive
Martin Stampfl, Holding Graz Linien
15:45 Uhr BusPhalt – Farbiger Asphalt für extreme Lasten
Lutz Weiler, A& L GmbH, Offenbach/Main
16:30 Uhr Kaffeepause im Foyer

GLEISEINDECKUNG IN DRESDEN

17:00 Uhr Oberbauformen der DVB & Erläuterungen zur Exkursion
Henry Schmidt, Dresdner Verkehrsbetriebe AG
17:45 Uhr Programmende 1. Tag
18:30 Uhr Gemeinsames Rahmenprogramm und „get together“ Abendessen


MITTWOCH 18.10.2017

GLEISEINDECKUNG MIT BETON

09:00 Uhr Sicherung von Gleisbaustellen
Hans Werner Seul, MORAVIA Akademie, Wiesbaden
09:45 Uhr Beton in der Fahrbahn
Torsten Rosenberg, Ingenieurbüro Rosenberg, Henningsdorf
10:30 Uhr Kaffeepause im Foyer
11:00 Uhr Fahrbahnbeton als Gleiseindeckung: die Lösung aller Probleme?
Karsten Siol, Andreas Probian, Bremer Straßenbahn AG

GLEISEINDECKUNG IN DRESDEN

11:45 Uhr Asphalteinbau im Gleis
Mathias Klotzsche, DGS Dresdner Gleis- und Straßenbau GmbH
12:15 Uhr Kurze Erläuterungen zur Exkursion
Henry Schmidt, Dresdner Verkehrsbetriebe AG
12:30 Uhr Mittagsimbiss im Foyer
13:30 Uhr Exkursion und Besichtigung der Baustelle Augustusbrücke
15:00 Uhr Ende der Veranstaltung
Moderation: Karsten Reichenbacher, Gleiswerkstatt, Karlsruhe


Informationen zur Veranstaltung

Informationen zur Veranstaltung

Das Forum findet im Hotel Elbflorenz Dresden statt. Eine detaillierte Anfahrtsbeschreibung finden Sie im Internet hier.
Für die Anreise mit der Bahn erhalten Sie weitere Informationen unter www.bahn.de.
Als Fortbildungsveranstaltung anerkannt von der Ingenieurkammer-Bau NRW (gemäß § 6 der FuWO) für Ingenieure/Beratende Ingenieure unter der Nr.: 41772

Teilnahme

Die Teilnahmegebühr für das Forum beträgt inkl. Tagungsunterlagen, Teilnahmezertifikat, Tagungsverpflegung und Rahmenprogramm 850,00 Euro pro Person.

Es gelten unsere Teilnahme- und Zahlungsbedingungen.

Anmeldeschluss ist Freitag der 06. Oktober 2017.

Wir haben für Sie Zimmer im Hotel Elbflorenz Dresden reserviert.

Die Übernachtungspauschale beträgt 90,00 Euro (pro Person/Nacht im EZ) inkl. Frühstück.
Die Zimmerreservierung können Sie mit der Anmeldung vornehmen.
Da das Kontingent ausschließlich von uns verwaltet wird, sind Reservierungen direkt im Hotel nicht möglich.

Kontakt

Rhomberg Sersa Service GmbH
BahnWege Seminare

Tina Gruber
Eventmanagement
In den Kreuzfeldern 2
54340 Longuich (bei Trier)

Tel.: +49 6502 99 41 – 67
Fax: +49 6502 99 41 – 68

tina.gruber@bahnwege-seminare.de

Veranstaltungsort

Hotel Elbflorenz Dresden
Rosenstraße 36
01067 Dresden

Tel.: +49 351 8640-0
Fax: +49 351 8640-100

www.hotel-elbflorenz.de