Der Fortschritt lässt nicht auf sich warten bis Sie Zeit finden, sich eingehender damit auseinanderzusetzen – weder was die Mobilität angeht noch was die Verwendung von Daten betrifft.
Günther Wagner, Deutscher Redakteur und Unternehmensberater

Grußwort

Sehr geehrte Damen und Herren,

was in diesen Monaten in der Autobranche passiert, ist keine dieser normalen Krisen, zu denen man in den Lehrbüchern der Betriebswirtschaftslehre nach Antworten suchen kann. Diesmal geht es um einen Umbruch, wie ihn die Autoindustrie noch nicht erlebt hat, weil u.a. vieles von dem, was produziert wird, künftig nicht mehr gebraucht wird. Schon das griechische Wort krisis bezeichnet nicht eine hoffnungslose Situation, sondern den Höhe- oder Wendepunkt einer gefährlichen Lage – von da an kann es eigentlich nur noch besser werden.

Die vierte industrielle Revolution wird viele Unternehmen und Branchen verändern, allerdings mit unterschiedlichen Veränderungsgeschwindigkeiten. Trotz moderner Ausstattung arbeiten viele Unternehmen faktisch analog: Prozesse haben viele Medienbrüche, viel Potenzial bleibt ungenutzt.

Mit unserer Themenauswahl möchten wir Sie unter anderem auf das Potential der Digitalisierung im Planungs- und Bauprozess mit BIM aufmerksam machen. Erwarten können Sie zudem die neuesten Trends und Entwicklungen zu Finanzierung, Bau, Betrieb und Instandhaltung.

Auch das 16. Eisenbahnforum an sich bringt eine Neuerung mit sich: Erstmals findet der Branchentreff im Mai und nicht mehr im November statt. Grund dafür ist u.a. die InnoTrans im September 2020.
Wir freuen uns auf ein spannendes Forum mit interessanten Diskussionen und  Erfahrungsaustausch und würden Sie sehr gerne erstmals im Frühling begrüßen!

Ihr

Andreas MARX
Geschäftsführer


P R O G R A M M

Dienstag 12.05.2020

11:00 Uhr Eintreffen der Teilnehmer
Mittagsimbiss im Fleming‘s Express Hotel Frankfurt
12:00 Uhr Begrüßung durch die Geschäftsleitung und Erläuterungen zum Tagungsort
Andreas MARX, Rhomberg Sersa Vossloh GmbH, Föhren
13:00 Uhr Die überarbeiteten Oberbau-Richtlinien für Nichtbundeseigene Eisenbahnen-Ob-Ri NE
Ralf WYRWALL, Rhomberg Sersa Vossloh GmbH, Föhren
13:45 Uhr Kaffeepause
14:15 Uhr Die Finanzierung von NE-Infrastruktur und Gleisanschlüssen
Alexander KIRFEL, RWP Rechtsanwälte, Düsseldorf
15:00 Uhr Rechtsfragen bei unzureichender Vegetationskontrolle
Alexander KIRFEL, RWP Rechtsanwälte, Düsseldorf
15:45Uhr Kaffeepause
16:15 Uhr Neues aus der Stellwerkstechnik
Thomas FELGENHAUER, Dozent für Leit- und Sicherungstechnik, Nürnberg
16:45 Uhr Verstärkung von Eisenbahnbrücken und Durchlässen
Hans SABROWSKE, Gleiskontor Nord, Oldenburg
17:30 Uhr Programmende 1. Tag
18:00 Uhr Gemeinsames Rahmenprogramm und „get together“ Abendessen
23:00 Uhr Rückkehr zum Hotel


Mittwoch 13.05.2020

09:00 Uhr Aktuelle Trends und Anforderungen bei der Schienenbearbeitung – schleifen und fräsen
Sebastian MEYER, Vossloh Rail Services GmbH, Hamburg
09:45 Uhr Digitale Vermessung – von der Punktwolke zur 3D-Präsentation, 3D-Laserscanning und BIM-Modelle
Kai STEUERNAGEL, Steuernagel Ingenieure GmbH, Frankfurt/Main
10:30 Uhr Kaffeepause
11:00 Uhr Anforderungen und Trends der Zweiwegefahrzeug-Technik beim Betrieb auf Schienengleisen
Heribert LEHNA, Institut für Bahntechnik GmbH, Berlin
11:45 Uhr Vorstellung der DB Regio AG – Region Mitte Infrastrukturmanagement
und Erläuterungen zur Exkursion
Christian BECKER, DB Regio AG – Region Mitte, Frankfurt/Main
12:15 Uhr Mittagsimbiss
13:15 Uhr Besichtigung der DB Regio Werkstatt Frankfurt Griesheim
15:30 Uhr Ende der Veranstaltung

Interessierten Unternehmen bieten wir die Möglichkeit ihre Produkte/Leistungen im Rahmen einer Ausstellung zu präsentieren.


Informationen zur Veranstaltung

Das Eisenbahnforum ist als Fortbildungsveranstaltung anerkannt von der Ingenieurkammer-Bau NRW (gemäß § 6 der FuWO) für Ingenieure/Beratende Ingenieure.
Das Forum findet im Fleming’s Express Hotel Frankfurt statt. Eine detaillierte Anfahrtsbeschreibung finden Sie im Internet unter www.flemings-hotels.com
Bei Anreise mit der Bahn erhalten Sie weitere Informationen unter www.bahn.de

Teilnahme

Die Teilnahmegebühr für das Forum beträgt inkl. Tagungsunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Tagungsverpflegung und Rahmenprogramm 700,00 Euro pro Person. Studierende und Mitarbeitende an Hochschulen können zu Sonderpreisen teilnehmen. Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie Informationen zu technischen bzw. persönlichen Hilfen für eine barrierefreie Teilnahme wünschen.

Es gelten unsere Teilnahme- und Zahlungsbedingungen.

Anmeldeschluss ist Freitag der 30. April 2020

Wir haben für Sie Zimmer im Fleming’s Express Hotel Frankfurt reserviert. Die Übernachtungspauschale beträgt 125,00 Euro (pro Person/Nacht im EZ) inkl. Frühstück. Die Zimmerreservierung können Sie mit der Anmeldung vornehmen. Zimmerreservierungen zum Kontingentpreis sind ausschließlich über uns möglich.

Hier geht es zur Buchung
Kontakt

Rhomberg Sersa Vossloh GmbH
BahnWege-Seminare®      
Tina Gruber
Eventmanagement
Industriepark Region Trier
Jean-Monnet-Straße 14
54343 Föhren
fon +49 6502 98790-11
fax +49 6502 98790-99

tina.gruber@bahnwege-seminare.de

Hier geht es zu den Foren
Veranstaltungsort

Fleming’s Express Hotel Frankfurt
Poststraße 8
60329 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 27391-0
Fax: +49 69 27391-999

www.flemings-hotels.com