25 Jahre BahnWege-Seminare® 15 Jahre Eisenbahnforum

Grußwort

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 01.02.1994 gründete ein 3-köpfiges Team von Weichenspezialisten eine Schreck-Mieves Niederlassung in Longuich als „Kundendienst“. Der Auftrag, einen After-Sales-Service für die Weichenherstellung und eine aktive Instandhaltungsunterstützung für Bahnwegebetreiber auf- und ausbauen. „Unterwegs gefunden“ wurden dabei zahlreiche Bedürfnisse, mit denen anfangs nicht zu rechnen war:

  • Konkret festgestellter und bewerteter Instandhaltungsbedarf mit Ableitung der richtigen und priorisierten Maßnahmen für gesamte Gleisnetze (mit Karteikarten?)
  • Lebenszyklusorientierter Substanzerhalt (wie kann man Abnutzungsvorrat messen?)
  • Expertenwissen und Verfahren zur fachgerechten Durchführung und Beurteilung von Instandsetzung, Wartung und Erneuerung (Experten mit pädagogischen Fähigkeiten?)  

Was folgte, war eine eigeninitiierte innovative Entwicklung: die digitale Oberbauinspektion, eine Akademie mit EBA Zulassung (BahnWege-Seminare®), Methoden zur Messung von Substanz und Abnutzungsvorrat, ein Experten- & Informationssystem MR.pro®, Infrastruktur Datenmanagement-Forschung (IDMVU) sowie diverse Mess- und Prüftechnik – und ein Ende ist nicht absehbar.

Auch im Jubiläumsjahr 2019 bietet Ihnen das Eisenbahnforum als Branchentreff ein breites Spektrum aktueller und interessanter Themen, für die wir hochkarätige Experten aus Wissenschaft und Praxis gewinnen konnten. Im Rahmen der diesjährigen Abendveranstaltung möchten wir uns in Deutschlands ältester Stadt für Ihre Treue bedanken.

Freuen Sie sich mit uns auf ein spannendes Forum mit intensiven Diskussionen und angeregtem Gedankenaustausch!

Ihr

Andreas MARX
Geschäftsführer


P R O G R A M M

Dienstag 26.11.2019

11:00 Uhr       Eintreffen der Teilnehmer
Mittagsimbiss im Park Plaza Carrée Hotel, Trier
12:00 Uhr         Begrüßung durch die Geschäftsleitung und Erläuterungen zum Tagungsort
Andreas MARX, Rhomberg Sersa Vossloh GmbH, Föhren
12:30 Uhr        Die überarbeiteten Oberbau-Richtlinien für Nichtbundeseigene Eisenbahnen-Ob-Ri NE
Harald KREFT, HPA Hamburg Port Authority AöR
13:15 Uhr        Auf dem Weg zur digitalen Schiene – Neues von der Sicherungstechnik
Dr. Markus PELZ, Siemens Mobility GmbH, Braunschweig 
14:00 Uhr Kaffeepause
14:30 Uhr        Eisenbahnunternehmen im Ehrenamt –  Regionalentwicklung
der Smart Railwa und MonoCabs bei der Landeseisenbahn Lippe

Thorsten FÖRSTERLING, alberts-Architekten BDA, Bielefeld
15:15 Uhr        Großprojekt Wendlingen-Ulm
Philipp NACHBAUR, Rhomberg Bahntechnik GmbH, Bregenz
16:00 Uhr Kaffeepause
16:30 Uhr        Sekundär-Lärmminderung am Fahrweg – Theorie trifft Messung
Dr. Ferdinand POSPISCHIL , Universität Innsbruck – AB Intelligente Verkehrssysteme          
17: 15 Uhr Virtuelle Sicherheit – Baustellen sicherer gestalten
Dr. Jochen TEIZER, Ruhr Universität Bochum
18:00 Uhr Programmende 1. Tag
18:30 Uhr        Gemeinsames Rahmenprogramm und „get together“ Abendessen im "Wirtshaus Zur Glocke"
Feierstunde anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der BahnWege-Seminare


Mittwoch 27.11.2019

09:30 Uhr Kampfmittelfreies Bauen
Vertreter der BG Bau Prävention Kampfmittelräumung
10:15 Uhr        Einsatz von Kunststoff-/Kunstholzschwellen im Gleisnetz – wie geht es weiter mit der Holzschwelle?
Wolfgang WORF, Stadtverkehrsgesellschaft mbH Frankfurt/Oder
11:00 Uhr Mittagsimbiss
12:00 Uhr Abfahrt zur Exkursion
13:00Uhr Vorstellung des 2017 eröffneten Intermodalen Terminals in Dudelange/Luxembourg
Daniel FEYDER, CFL terminals s.a., Dudelange  
13:30 Uhr Rundfahrt durch den Terminal
14: 30 Uhr Rückfahrt nach Trier
15:30 Uhr Ende der Veranstaltung

Interessierten Unternehmen bieten wir die Möglichkeit ihre Produkte/Leistungen im Rahmen einer Ausstellung zu präsentieren.


Informationen zur Veranstaltung

Das Eisenbahnforum ist als Fortbildungsveranstaltung anerkannt von der Ingenieurkammer-Bau NRW (gemäß § 6 der FuWO) für Ingenieure/Beratende Ingenieure.
Das Forum findet im Park Plaza Carrée Hotel in Trier statt. Eine detaillierte Anfahrtsbeschreibung finden Sie hier im Internet.
Bei Anreise mit der Bahn erhalten Sie weitere Informationen unter www.bahn.de
Für die Anreise per Flugzeug – von Luxemburg/Findel nach Trier können Sie die Buslinie 117 von Firma Voyages Emile Weber nutzen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.mobiliteit.lu
Bei Ankunft in der Christophstraße  Fußweg zum Hotel ca. 10 Min. Ab Flughafen Luxemburg bietet auch flibco.com regelmäßige Verbindungen nach Trier an.

Teilnahme

Die Teilnahmegebühr für das Forum beträgt inkl. Tagungsunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Tagungsverpflegung und Rahmenprogramm 700,00 Euro pro Person. Studierende und Mitarbeiter von Hochschulen können zu Sonderpreisen teilnehmen. Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie Informationen zu technischen bzw. persönlichen Hilfen für eine barrierefreie Teilnahme wünschen.

Es gelten unsere Teilnahme- und Zahlungsbedingungen.

Anmeldeschluss ist Freitag der 15. November 2019

Wir haben für Sie Zimmer im Park Plaza Carrée Hotel in Trier reserviert. Die Übernachtungspauschale beträgt 125,00 Euro (pro Person/Nacht im EZ) inkl. Frühstück. Die Zimmerreservierung können Sie mit der Anmeldung vornehmen. Zimmerreservierungen zum Kontingentpreis sind ausschließlich über uns möglich.

Hier geht es zur Buchung
Kontakt

Rhomberg Sersa Vossloh GmbH
BahnWege Seminare
Tina Gruber
Eventmanagement
Industriepark Region Trier
Jean-Monnet-Straße 14
54343 Föhren
fon +49 6502 98790-11
fax +49 6502 98790-99

tina.gruber@bahnwege-seminare.de

Hier geht es zu den Foren
Veranstaltungsort

Park Plaza Carrée Hotel GmbH
Nikolaus-Koch-Platz 1
54290 Trier

Tel.: +49 651 9993-0
Fax: +49 651 9993-555

www.parkplaza-trier.de