Datenbasierte Weicheninstandhaltung

Andreas Marx Allgemein, Anlagenmanagement, Asset Management Software, BahnWege-Seminare, Digitale Weichen- und Gleisinspektion, Gleisnetzdigitalisierung, Instandhaltung, MR.pro(R)

Ganzheitlicher Ansatz für die vorausschauende, substanzerhaltende Fahrweginstandhaltung

Der ausführliche Beitrag ist veröffentlicht in “DER NAHVERKEHR” Ausgabe 03.2020

Infrastrukturell zählen Weichen zu den kostenintensivsten Objekten
und sind Hauptverursacher von Verspätungen und Ad-hoc-Instandsetzungsbedarf. Das kontinuierliche Zustandsmonitoring ist für Weichen prädestiniert und steht im Fokus der vorausschauenden Instandhaltung, die Störungen gänzlich verhindern soll.

Die Digitalisierung hat den Weg für eine kontinuierliche Überwachung von Gleisobjekten mittels „wayside monitoring“-Sensorik überhaupt erst möglich gemacht. Sie soll in erster Linie, sich anbahnende Störungen frühzeitig erkennen. Wie bleibt man Up-to-date und minimiert gleichzeitig die Risiken und Nebenwirkungen digitaler Informationstechnik? Eine akzeptable Lösung bieten praxisbewährte, auf die Schiene ausgerichtete Softwarelösungen, die wie MR.pro® in der Lage sind, Ergebnisse der aktuellen wie auch der zukünftigen Mess- und Prüftechnologie abzubilden. Dieser Beitrag beschreibt den datengetriebenen Ansatz zur Ermittlung des Oberbauzustands und Etablierung einer wirkungsvollen Störungsprävention.

Den kompletten Beitrag finden Sie auch hier als pdf Download: